Logofb

Trailers...

  • Jonathan Agassi Saved My Life
  • Julia and the Fox
  • Grit
  • Flawless
  • Monos
  • Hurley
  • False Belief
  • Dirty Work
  • Crystal City
  • Second Star on the Right
  • Beats
  • Ben is Back
  • Distance
  • Billie and Emma
  • Blonde Animals
  • Quietude (The)
  • Bread Factory Part Two: Walk with Me a While (A)
  • Bread Factory, Part One: For the Sake of Gold (A)
  • Scream, Queen: My Nightmare on Elm Street
  • Other Two (The)
  • Shiny Shrimps (The)
  • Prouve que tu es Gay
  • Greta Gratos
  • Baptiste
  • Little Miss Westie
  • Shelter: Farewell to Eden
  • Quiet Rebel (The)
  • Song Lang
  • PlayBoy (and the Gang of Cherry)
  • Nothing Without Us : The Women Who Will End AIDS
  • Tremors
  • Real Love
  • House of Hummingbird
  • Fruit Machine (The)
  • Brief Story from the Green Planet
  • Vice
  • Star is Born (A)
  • Bulbul Can Sing
  • Ground Beneath My Feet (The)
  • Just Don't Think I'll Scream

Draussen in meinem Kopf

Germany, German, 99 mins

  • Director: Eibe Maleen Krebs
  • Writer: Eibe Maleen Krebs; Andreas Keck
  • Producer: Verena Gräfe-Höft

CGiii Comment

Christoph beginnt sein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Pflegeheim als persönlicher Betreuer des 28-jährigen Sven. Der schwerkranke junge Mann leidet an Muskeldystrophie, das Pflegezimmer ist sein Mikrokosmos, den er seit Jahren souverän lenkt. Svens Humor wirkt fremdartig und bedrohlich, was auch Christoph sofort zu spüren bekommt. Aber nach der ersten „Willkommenskrise“ lässt Sven Christoph allmählich in seine Welt hinein. Er beginnt sich zu öffnen, und die beiden jungen Männer freunden sich immer mehr an. Echte Nähe und Vertrautheit entsteht, sodass Sven Christoph seinen innigsten Wunsch anvertraut.

Für die Entwicklung der Geschichte, die lose auf einer wahren Begebenheit beruht, wurde Drehbuchautorin und Regisseurin Eibe Maleen Krebs zusammen mit ihrem Co-Autor Andreas Keck mit dem Wim-Wenders-Stipendium zur Förderung innovativer filmischer Erzählkunst ausgezeichnet. Durch Krebs‘ feinfühlige Regie, das berührende Schauspiel von Samuel Koch und Nils Hohenhövel und die intime Bildgestaltung der vielfach ausgezeichneten Kamerafrau Judith Kaufmann („Scherbentanz“, „Die Fremde“) entsteht aus der vermeintlichen Enge von Svens Pflegezimmer ein von allen Grenzen befreiter Film über Vertrauen und Freundschaft.


Trailer...

Cast & Characters

Samuel Koch as Sven;
Nils Hohenhovel as Christoph;
Eva Nurnberg as Louisa;
Lars Rudolph as Larry

Due to the massive amounts of spam we receive, the comments section is curated...so, no spam, no swearing, nothing unrelated to the film...they just won't be published! Time is precious, let's not waste it!

Leave a comment

You are commenting as guest.