Logofb

November Events...

  • AFI Fest
  • Brest European Short Film Festival
  • Cairo International Film Festival
  • Chéries-Chéris
  • Cinanima International Animation Film Festival
  • Cine Movilh
  • Copenhagen International Film Festival (CPHPIX)
  • Cork Film Festival
  • Cyprus International Film Festival
  • Document Film Festival
  • El Lugar Sin Límites
  • Esslingen Queer Film Festival
  • FACE à FACE
  • Fancinegay
  • Feast Festival
  • Festival do Rio
  • Film with Pride
  • For Rainbow
  • Foyle Film Festival
  • Fringe! The London Gay Film Fest
  • GFEST - Gaywise FESTival
  • Gijón International Film Festival
  • Hawaii International Film Festival
  • Holebi Filmfestival Vlaams-Brabant
  • Holebi Kort
  • image+nation
  • International Documentary Film Festival: Amsterdam
  • Key West Film Festival
  • Leeds International Film Festival
  • LesGaiCineMad
  • Lethal Lesbian Film Festival
  • Ljubljana Gay & Lesbian Film Festival
  • Mannheim-Heidelberg International Film Festival
  • Mezipatra Queer Filmový Festival
  • MixBrasil Sexual Diversity Film Festival
  • Outburst Queer Arts Festival
  • Pink Panorama LesBiSchwules Festival Luzern
  • Pink Screens in Brussels
  • Puerto Rico Queer Film Festival
  • Queer Film Festival Oldenburg: Rollenwechsel
  • Queer Film Festival: Playa del Carmen
  • Queersicht Gay and Lesbian Film Festival Bern
  • Santo Domingo OutFest
  • Sardinia Queer Short Film Festival
  • Seoul Pride Film Festival
  • Shanghai Queer Film Festival
  • SHOUT Festival
  • Side by Side LGBT International Film Festival
  • Singapore International Film Festival
  • St. Louis International Film Festival (SLIFF)
  • Stockholm International Film Festival
  • Tallinn Black Nights Film Festival
  • tilde: Melbourne Trans & Gender Diverse Film Festival
  • Trans Film Fest Stockholm
  • UK Film Festival
  • Vinokino Lesbian & Gay Film Festival
Queersicht Gay and Lesbian Film Festival Bern

Queersicht Gay and Lesbian Film Festival Bern

Thursday, 07 November 2019 until Wednesday, 13 November 2019

Queersicht ist das LGBTI-Filmfestival von Bern. Das Festival wird von einem 16-köpfigen Organisationsteam ehrenamtlich organisiert und vom Verein Queersicht getragen. Ziel von Queersicht ist es, in Bern ein Event mit Höhepunkten des "queer cinema" zu organisieren, die den Weg ins "normale" Kino nicht finden. Das Programm umfasst Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme. An den besten Kurzfilm wird der Publikumspreis "Die Rosa Brille" verliehen. Wer sich sowohl über Qeuuersicht als auch das sonstige LGBTI-Kulturprogramm in Bern informieren möchte, empfehlen wir den Gay & Lesbian Podcast von MySwitzerland.com. Damit wir das Festival erfolgreich durchführen können, brauchen wir motivierte Helferinnen und Helfer. Wenn du mitmachen willst, melde Dich!


 

2019 films...

Alone in the Game

USA 2018 | Regie: Natalie Metzger, Michael Rohrbaugh

Sprache: engl.
Untertitel: engl.
Länge: 95 min.

Geoutete Athlet_innen sind nach wie vor selten im Profisport. In dieser spannenden Dokumentation erfahren wir mehr über einige US-Sportler_innen. Nach und nach wird deutlich, welche Mechanismen dazu führen, dass zum Beispiel in der NBA, NFL oder NHL so gut wie niemand geoutet ist. Immerhin: Im Frauenfussball ist die Lage etwas besser.

An Army of Lovers

SWE 2018 | Regie: Ingrid Ryberg

Sprache: schwed.
Untertitel: de.
Länge: 62 (+23) min.

zusammen mit Film Elena

Der Dokfilm porträtiert den Kampf der Lesben und Schwulen gegen die Diskriminierung in Schwedens Wohlfahrtsstaat. Wir sehen Archivaufnahmen auf 16 Millimeter und Super-8 über die Entstehung dreier bahnbrechender Filme. Interviews mit den damaligen Protagonist_innen helfen, diese Aufnahmen in einen Kontext zu setzen. Alles, was heute selbstverständlich ist, musste auch im Norden erkämpft werden. Eindrücklich!

And then we danced - Eröffnungsfilm

SWE, GEO, FRA 2019 | Regie: Levan Akin

Sprache: georg.
Untertitel: de.
Länge: 105 min.

Let’s dance auf dem harten Pflaster von Tiflis! «There is no sexuality in Georgian dance», aber klare Rollen, die von Männern Körperbeherrschung, Kraft und Kampfeslust und von Frauen Sanftheit fordern. Merab, ein begabter Tänzer, trainiert im georgischen Nationalensemble und fällt durch seine zierliche Statur, seine sanften Augen und seinen von Leidenschaft geprägten Tanzstil aus der Reihe. Als der charismatische Irakli das Ensemble neu aufmischt, fürchtet Merab um seinen hart erarbeiteten Platz. In die anfängliche Rivalität schleicht sich allmählich Begierde ein, die das Gefühlsleben und den Tanz von Merab verändert. Der Film von Levan Akin feierte in Cannes Premiere.

Bao Bao

TPE 2018 | Regie: Guang Cheng Shie

Sprache: mand., engl.
Untertitel: engl.
Länge: 97 min.

Beziehungsgeschichten verlaufen nicht immer linear. Cindy sitzt alleine und schwanger im Zug. In Rückblenden wird ihre Beziehung mit Joanna, ihre gemeinsame Familienplanung in London, ihre Verbindung mit Charles und Tim sowie der Grund ihrer Flucht nach Taipeh erzählt. Bei diesem Hin und Her in der Raum- und Zeitachse den Faden nicht zu verlieren, ist Yoga fürs Hirn.

Becoming Me

ITA 2019 | Regie: Martine De Biasi

Sprache: de., engl.
Untertitel: engl.
Länge: 68 (+23) min.

zusammen mit Film La traction des pôles

Feinfühlig begleitet der Film den Protagonisten Marian über mehr als acht Jahre von den ersten Zweifeln am eigenen Geschlecht bis zum Alltag nach der Geschlechtsangleichung. Daneben zeigt die Regisseurin, Marians ehemalige Jugendliebe, auch den Umgang mit ihren eigenen Zweifeln und Bedenken sowie die gesellschaftliche Realität im traditionell geprägten Südtirol.

Breve historia del planeta verde

ARG, GER, BRA, ESP 2019 | Regie: Santiago Loza

Sprache: span.
Untertitel: engl.
Länge: 75 min.

«Wir sind alle ein bisschen seltsam», sagt Pedro zu Daniela und Tania. Sie sind dabei, den Inhalt ihres Koffers zu zeigen. Sie durchleben gerade unterschiedliche Phasen der Enttäuschung. Auf einer stillen Reise durch das ländliche Argentinien weicht ihre emotionale Leere einer neu entdeckten Stärke. Aber welches Geheimnis liegt nun in dem Koffer verborgen? - Gewinner Teddy-Award 2019!

Croce e delizia

ITA 2019 | Regie: Simone Godano

Sprache: ital.
Untertitel: engl.
Länge: 100 min.

Die zwei Familien könnten unterschiedlicher nicht sein. Hier die Bohemians, dort die Arbeiterklasse. Dennoch verbringen sie die Sommerferien zusammen, denn die Väter Tony und Carlo haben eine Überraschung parat: Sie wollen heiraten. Doch sie haben nicht mit dem Widerstand ihrer Kinder Penelope und Sandro gerechnet. – Eine Sommerkomödie mit viel Italianità.

Dante vs. Mohammed Al

NED 2018 | Regie: Marc Wagenaar

Sprache: niederl.
Untertitel: engl.
Länge: 28 (+71) min.

zusammen mit Film Socrates

In einem Dorf in den Niederlanden sollen der 20-jährige Wolf und sein Kumpel Alexander einen Boxkampf gegeneinander austragen. Besonders für den gefühlvollen Wolf ist dies kein leichtes Unterfangen, weil er Alexander seine Liebe gestehen will. Ein Film voll Poesie.

Der Boden unter den Füssen

AUT 2019 | Regie: Marie Kreutzer

Sprache: de.
Untertitel: -
Länge: 108 min.

Die ambitionierte Lola bringt in ihrer 100-Stunden-Woche auch eine Affäre mit ihrer Vorgesetzten unter. Bald summieren sich zusätzliche Herausforderungen. Lolas Schwester Conny wird nach einem Suizidversuch hospitalisiert. Gleichzeitig sägt ein Arbeitskollege an Lolas Sessel. Lola fühlt sich von Connys Anrufen verfolgt und ihre Welt gerät aus den Fugen. Hochspannendes Drama!

Diamantino

POR, FRA, BRA 2018 | Regie: Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt

Sprache: port.
Untertitel: de.
Länge: 96 min.

Der berühmte Fussballer Diamantino verliert eines Tages sein Talent. Auf der Suche nach einer neuen Bestimmung im Leben begibt er sich auf eine verrückte Odyssee, unter anderem durch den Neo-Faschismus, die Flüchtlingskrise und genetische Mutation. Ein Film mit rosa Hundewelpen, lesbischen Agentinnen, machtlüsternen Schwestern und Anlehnungen an James Bond. Herrlich skurril!

Elena

CRC, DOM, POR, ESP 2018 | Regie: Ayerim Villanueva

Sprache: span.
Untertitel: engl.
Länge: 23 (+62) min.

zusammen mit Film An Army of Lovers

Die 17-jährige Elena lebt mit ihrer konservativen, nörglerischen Grossmutter in Costa Rica. Sie fühlt sich gefangen wie eine Spinne in ihrem eigenen Netz. Der Besuch ihrer aufmüpfigen Cousine Julia entfacht in ihr die Sehnsucht nach Liebe, Sexualität und Freiheit.

Erik & Erika

AUT 2018 | Regie: Reinhold Bilgeri

Sprache: de.
Untertitel: engl.
Länge: 89 min.

Der Film zeigt die Höhen und Tiefen des Lebens des Ski-Sportlers Erik Schinegger, der 1966 den Weltmeistertitel in der Damen Ski-Abfahrt gewann. Aufgrund medizinischer Unwissenheit und gesellschaftlichen Tabus wurde er als Erika erzogen. Erst bei medizinischen Tests für die Olympischen Spiele zeigte eine Chromosomenbestimmung, dass Erika eigentlich männlich ist.

For Izzy

USA 2018 | Regie: Alex Chu

Sprache: engl., kant.
Untertitel: de.
Länge: 84 min.

Zwei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen aufeinander: Die autistische Laura wird von ihrem Vater sehr behütet. Und Dede, eine lesbische Journalistin, die nach ihrem Suchtproblem ihr Leben wieder in den Griff bekommen will. Ein spannendes Portrait unterschiedlicher Welten, das sich nach einem rasanten Beginn auf ein gutes Erzähltempo einpendelt.

Greta

BRA 2019 | Regie: Armando Praça

Sprache: port.
Untertitel: de.
Länge: 97 min.

«Greta»: Freundschaft, Liebe, Sex, Alter. – Das Krankenhaus ist so überfüllt, dass der 70-jährige Krankenpfleger Pedro keinen Platz für seine trans Freundin Daniela findet. Kurzerhand schmuggelt er einen verwundeten jungen Mann zu sich nach Hause und gibt dessen Bett Daniela. Zwischen Pedro und seinem genesenden Hausgast entwickelt sich eine zärtliche Beziehung.

Heute oder morgen

GER 2019 | Regie: Thomas Moritz Helm

Sprache: de.
Untertitel: -
Länge: 93 min.

Ein sinnliches Berliner Sommermärchen: Maria und Niels lieben sich. Ihre Tage sind lang, die Nächte noch länger. Es zählt nur der Moment. Dann treffen sie auf Chloe. Maria wagt den ersten Schritt. Es entwickelt sich eine intensive Romanze. Niels wird Teil davon und verfällt Chloe ebenso. Eine unerwartete Nachricht stellt die Gefühle der drei auf eine harte Probe.

Indianara

BRA 2019 | Regie: Aude Chevalier-Beaumel, Marcelo Barbosa

Sprache: port.
Untertitel: engl.
Länge: 84 min.

Bewegender Einblick in die Lebenswelt von Indianara, einer brasilianischen trans Aktivistin und Politikerin. In ihrem kompromisslosen Engagement für LGBTQI-Menschen und speziell Sexworkerinnen wird sie sogar aus ihren eigenen Parteireihen angefeindet. Der Film zeigt die politische wie auch private Seite einer beeindruckenden Person in all ihrem Glanz und ihrer Zerbrechlichkeit.

Insoumises

CUB, SUI 2018 | Regie: Laura Cazador, Fernando Pérez

Sprache: span.
Untertitel: de.
Länge: 95 min.

Sie war ihrer Zeit voraus: Henriette Faber aus Lausanne. Sie verkleidete sich als Mann, um Arzt sein zu können. 1819 praktizierte sie auf Kuba, kämpfte gegen die Sklaverei und heiratete eine Frau. Die Enthüllung ihrer Identität führte zum grössten Gesellschafts- und Justizskandal in der Geschichte Kubas. Eine bewundernswerte Person, die alle Widrigkeiten überlebte.

Kanarie

RSA 2018 | Regie: Christiaan Olwagen

Sprache: afrik, engl.
Untertitel: de.
Länge: 120 min.

Südafrika während der Apartheid: Es ist das Jahr 1984, als Johan das Aufgebot für die Rekrutenschule erhält. Als Mitglied des Armee-Chors durchlebt er ein aufreibendes Jahr, hin und her gerissen zwischen den rigiden Vorgaben der Religion und der Gesellschaft und seiner wahren Identität. Humorvoll, mitfühlend und gespickt mit coolen Musical-Szenen - ein sehenswertes Coming-out.

Katoey

SUI 2018 | Regie: Stefan Jung

Sprache: thai
Untertitel: de.
Länge: 71 min.

Katoey begegnet in einem ländlichen Thailand drei Personen, die ohne Zurückhaltung ganz Frau sind, auch wenn ihr Körper der eines Mannes ist. Gesellschaftlich weitgehend integriert, gelingt es den drei älteren trans Frauen, den Unterschied zwischen ihrem körperlichen und psychischen Gender aufzulösen. Katoey erzählt davon, was es heisst, sich zu akzeptieren und Mensch zu werden.

La traction des pôles

FRA 2019 | Regie: Marine Levéel

Sprache: franz.
Untertitel: engl.
Länge: 23 (+68) min.

zusammen mit Film Becoming Me

Mickaël hat es nicht leicht als Schweinebauer in Frankreich – und er ist schwul. In der ländlichen Region finden sich kaum «Matches» auf seiner Dating-App. Die Sache wird nicht einfacher, als sein bester Freund Paul eines Tages wieder auftaucht. – Herzerwärmend!

Las hijas del fuego

ARG 2018 | Regie: Albertina Carri

Sprache: span.
Untertitel: de.
Länge: 115 min.

Drei Frauen begeben sich auf eine Reise der sexuellen Befreiung. Ein polyamouröses, sexpositiv-feministisches, poetisches und sinnliches Roadmovie von Albertina Carri, das die Fesseln alter patriarchaler Lebens- und Liebesmuster abstreift. Garantiert werden nicht nur die schönen Landschaftsaufnahmen Argentiniens den Atem rauben. Empfehlung: zurücklehnen und geniessen.

Lemebel

CHI, COL 2019 | Regie: Joanna Reposi Garibaldi

Sprache: span.
Untertitel: engl.
Länge: 96 min.

Pedro Lemebel hatte mit provokanten Aktionen– sprachmächtig und auf Stöckelschuhen – das reaktionäre Establishment Chiles genauso wie die kommunistische Partei herausgefordert. Er zwang seine Mitwelt schon in Zeiten der Diktatur, auf ein Chile der Marginalität und der sexuellen Differenz zu schauen – lange bevor Queerness auch in Südamerika diskursfähig wurde.

Los días más oscuros de nosotras

MEX 2017 | Regie: Astrid Rondero

Sprache: span.. engl.
Untertitel: de.
Länge: 97 min.

Ana, eine souveräne Architektin in einer männerdominierten Welt, kehrt zurück in ihre Heimatstadt Tijuana, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen: Der Jahre zurückliegende Tod ihrer Schwester lässt ihr keine Ruhe. «The darkest days of us» zeigt auf, was es heisst, eine Frau in Mexiko zu sein. Ana begegnet Silvia, die ein auffällig grosses Interesse hat, Anas Haus zu kaufen.

Luciérnagas

MEX, USA, GRE, DOM 2018 | Regie: Bani Khoshnoudi

Sprache: span.
Untertitel: de.
Länge: 88 min.

Ramin flieht vor der Unterdrückung aus dem Iran nach Mexiko. Als blinder Passagier auf einem Frachtschiff aus der Türkei landet er in Veracruz und baut sich allmählich ein neues Leben auf. In einem Gefühlschaos zwischen Melancholie, Sehnsucht nach seinem Geliebten und einer neuen Unabhängigkeit entdeckt er zunehmend ein freieres Leben und schliesst neue Freundschaften.

Mapplethorpe

USA 2018 | Regie: Ondi Timoner

Sprache: engl.
Untertitel: engl.
Länge: 95 min.

Ende der 1960er-Jahre wird Robert Mapplethorpe Teil der Kunstszene New Yorks. Als er seine erste Kamera bekommt, findet er endgültig seine Berufung und bald auch sich selbst: Mapplethorpe akzeptiert seine Homosexualität und macht nach und nach Karriere, wobei er immer wieder Förderer findet, mit denen er auch sein Privatleben teilt. Ein Biopic mit Wiedererkennungswert.

Marvin

FRA 2017 | Regie: Anne Fontaine

Sprache: franz.
Untertitel: de.
Länge: 115 min.

Marvin Bijou ist in dem kleinen Ort, wo er bei seinem prolligen Vater und seiner überforderten Mutter aufwächst, ein Aussenseiter. Der einzige Lichtblick: ein Theaterkurs seiner Schule. Als junger Erwachsener zieht Marvin nach Paris und beginnt an einem eigenen Theaterstück zu arbeiten, während er das Nachtleben erkundet. Mit Anlehnungen an die Biographie von Édouard Louis.

Matthias & Maxime

CAN 2019 | Regie: Xavier Dolan

Sprache: franz.
Untertitel: franz.
Länge: 119 min.

Wenn ein Kuss das Leben zweier Freunde auf den Kopf stellt: Maxime, genannt Max, will sein Leben in Montreal hinter sich lassen und nach Australien gehen. Zuvor gibt es noch laute und bunte Abschiedspartys im Freundeskreis. Matthias, genannt Matt, ist seit Kindheit Max bester Freund, der in der Geschäftswelt Fuss fassen will. Für einen Experimentalfilm sollen sich die beiden auf einem Sofa küssen. Es brodelt nicht nur in der Gefühlsküche der beiden Protagonisten, sondern auch auf der Leinwand: energetisierende Bilder und Dialoge. Xavier Dolan kehrt mit seinem neusten Film zu seinem altbewährten Stil zurück und spielt in der Rolle von Maxime wieder selbst mit.

Ni d'Ève, ni d'Adam. Une histoire intersexe

FRA 2018 | Regie: Floriane Devigne

Sprache: franz.
Untertitel: de.
Länge: 58 min.

Mit einer Variation der sexuellen Merkmale geboren zu sein und damit weder eindeutig zum weiblichen noch zum männlichen Geschlecht zu gehören, ist für M. schwer zu akzeptieren. Doch ihre Brieffreundin Deborah macht M. mit einer völlig neuen Wahrnehmung des Körpers vertraut. Ein Film, der die binäre Welt verlässt und eine neue Dimension von Freiheit, Toleranz und Hoffnung aufzeigt.

Normal

ITA, SUI 2019 | Regie: Adele Tulli

Sprache: ital.
Untertitel: de.
Länge: 90 min.

Ein humorvoller Blick auf starre Genderrollen und die Unterwerfung unter das Diktat der (Hetero-)Normativität. Die Regisseurin richtet die Kamera auf alltägliche Handlungen und Rituale. Dabei bleibt sie konsequent beobachtend, fast distanziert. In der kommentarlosen Aneinanderreihung dieser stereotypen Handlungen ist letzten Endes dann doch ein bedeutsamer Kommentar enthalten.

Portrait de la jeune fille en feu

FRA 2019 | Regie: Céline Sciamma

Sprache: franz.
Untertitel: de.
Länge: 119 min.

Bretagne, 1770: Marianne erhält den Auftrag, das Portrait der adeligen Héloïse zu malen, das als Hochzeitsgeschenk dienen soll. Doch Héloïse weigert sich, still zu sitzen, weil sie den Heiratsvertrag innerlich ablehnt. Marianne soll deshalb als Gesellschaftsdame Héloïses Vertrauen gewinnen. Die gemeinsamen Spaziergänge am Strand dienen dem heimlichen Malen in der Nacht. Mit ihren gegenseitigen Beobachtungen nähern sich die beiden Frauen langsam einander an. Doch die gemeinsame Zeit ist begrenzt. Céline Sciamma hat mit ihrem Auge für das Sinnlich-Schöne und das zugleich Schmerzhafte ein Kunstwerk erschaffen. Die in Cannes erhaltene Palme ist mehr als verdient.

Rettet das Feuer

GER 2018 | Regie: Jasco Viefhues

Sprache: de.
Untertitel: -
Länge: 81 min.

Nachdem Anfang der 1990er-Jahre die Aids-Epidemie ihren Höhepunkt erreicht hatte, wurde der Berliner Fotograf und Künstler Jürgen Baldiga zum Chronisten seiner Zeit. Den Tod vieler Freunde vor Augen, fotografierte er gegen das Vergessen deren Geschichten. Am Schluss wurde er selbst von der Epidemie eingeholt und dokumentierte schonungslos auch seinen eigenen Zerfall.

Socrates

BRA 2018 | Regie: Alex Moratto

Sprache: port.
Untertitel: de.
Länge: 71(+28) min.

zusammen mit Film Dante vs. Mohammed Ali

Nach dem Tod seiner Mutter ist der 15-jährige Socrates auf sich allein gestellt. In der ärmlichen Gegend São Paulos sucht er sich eine Stelle. Wird eine aufkeimende Beziehung ihm neue Perspektiven bringen? – Trotz Themen wie Armut ist «Socrates» vor allem eines: ergreifend und authentisch, denn das Drehbuch ist gemeinsam mit Jugendlichen aus benachteiligten Stadtteilen entwickelt worden.

Song Lang

TPE 2018 | Regie: Leon Le

Sprache: viet.
Untertitel: engl.
Länge: 100 min.

Vietnam, Ende der 1980er-Jahre: Linh Phung ist der Star einer Operntruppe, die tief verschuldet ist, Dung hingegen treibt die Schulden ein. Zwischen ihnen entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft, in der beide entdecken, dass sie mehr verbindet, als sie sich eingestehen wollen. «Song lang» ist zugleich ein Gangsterepos und eine Romanze im Stil der vietnamesischen Volksopern.

Steam Room Stories: The Movie!

USA 2018 | Regie: JC Calciano

Sprache: engl.
Untertitel: engl.
Länge: 95 min.

Traci Lords als bösartige Parfum-Mogulin will den «Encino-Gym» mit seinem «Steam-Room» aufkaufen, weil sie glaubt, dass sich dort der «Brunnen des ewigen Lebens» befindet. Sie hat nicht mit den hübschen «Hunks» vom «Steam-Room» gerechnet, welche die Sauna aus ihren bösen Fängen befreien wollen. – Der Film wird im Duftkino-System mit «Sniff-Cards» gezeigt.

Tell It to the Bees

GBR 2018 | Regie: Annabel Jankel

Sprache: engl.
Untertitel: de.
Länge: 108 min.

Lydias Sohn freundet sich mit der bienenzüchtenden Ärztin Jean an. Nachdem Lydias Ehe gescheitert ist, sind Mutter und Sohn ohne Bleibe, also ziehen sie bei Jean ein. Lydia und Jean verlieben sich ineinander. Wir befinden uns aber im Schottland der 50er-Jahre ... Eine gelungene Verfilmung des gleichnamigen Romans von Fiona Shaw, die unsere Herzen zum Summen bringt.

The Garden Left Behind

USA, BRA 2019 | Regie: Flavio Alves

Sprache: engl.
Untertitel: de.
Länge: 88 min.

Tina versucht, sich und ihre Grossmutter irgendwie über Wasser zu halten. Als undokumentierte Einwanderin in New York ist dies aber nicht ganz einfach. Ausserdem hat sie sich entschieden, ihre Transition zu beginnen. Sie findet Unterstützung und Halt in einer lokalen Aktivisten*gruppe. Der Film zeigt gleichzeitig eine hoffnungsvolle, solidarische, aber auch brutale Lebensrealität.

Una banda de chicas

ARG 2018 | Regie: Marilina Giménez

Sprache: span.
Untertitel: engl.
Länge: 83 min.

«Ich tauschte den Bass gegen eine Kamera.» Marilina Giménez, ehemalige Bassistin der Frauenband Yilet, streift durch die Nächte von Buenos Aires, um Musikerinnen auf der Bühne und hinter den Kulissen zu begleiten, und wirft dabei viele Fragen auf. Ein Portrait über feministische Revolution und Aktivismus in einer männerdominierten Musikindustrie. Hinkommen und zuhören.

XXY

ARG, ESP, FRA 2007 | Regie: Lucía Puenzo

Sprache: span.
Untertitel: de.
Länge: 86 min.

Alex ist fünfzehn und hat ein Geheimnis. Aufgrund einer Laune der Natur ist sie beides: Mädchen und Junge. Die Eltern sind mit ihr aus Buenos Aires nach Uruguay ans Meer gezogen, weg vom Geschwätz und der Tuschelei der Leute. Doch dann kommt auf Wunsch der Mutter ein befreundeter Arzt zu Besuch. Dabei möchte Alex doch nur das Leben und die Liebe in vollen Zügen anpacken.

Yo, Imposible

VEN, COL 2018 | Regie: Patricia Ortega

Sprache: span.
Untertitel: de.
Länge: 97 min.

Die starken Unterleibsschmerzen veranlassen Ariel, eine ausgewählte Ärztin aufzusuchen, die ihren «Zustand» verstehen soll. Die anfängliche Behandlung bleibt ohne Erfolg, bis Ariel eine Entdeckung macht und begreift, was ihr über all die Jahre verschwiegen wurde. «Yo, Imposible» gibt einen intimen Einblick ins Leben einer Frau, die entdeckt, dass sie inter* geboren worden ist.


Short films...

A Story About a Bear Who Wanted to be a Horse · CAN 2017 · en. (de.) · 3 min. | Calvin Brett

Alma · COL 2018 · span. (en., de.) · 17 min. | Santiago León Cuéllar

Angst · GER 2017 · de., russ. (en., de.) · 14 min. | Raissa Sokurowa

Carlito se va para siempre · FRA, PER, ESP 2018 · Ese'Eja (de, franz.) · 8 min. | Quentin Lazzarotto

Darío · GER, COL 2018 · span. (de.) · 15 min. | Manuel Kinzer

Enzo · FRA 2017 · franz. (de.) · 7 min. | Serena Porcher-Carli

Grace and Betty · USA 2017 · en. (de.) · 12 min. | Zoe Lubeck

Känn då · SWE 2018 · schwed. (en., de.) · 14 min. | Malin Englund

La jupe d'Adam · FRA 2018 · franz. (de.) · 11 min. | Clément Tréhin-Lalanne

Laissez-moi danser · FRA 2018 · franz. (de.) · 16 min. | Valérie Leroy

Löftet · SWE 2017 · schwed. (en., de.) · 14 min. | Paula Gustafsson

Lolo · BRA 2019 · en. (de.) · 13 min. | Leandro Goddinho

Manicure · IRN 2018 · pers. (en., de.) · 14 min. | Arman Fayaz

Outlines · GBR 2017 · en. (de.) · 16 min. | Ellie Rogers

Paula · CH 2019 · ch-de (en.) · 6 min. | Marianne Hänni · Weltpremiere

Photomaton · MEX 2018 · span. (en., de.) · 5 min. | Roberto Fiesco

Que la nuit s'achève · FRA 2018 · franz. (de.) · 20 min. | Denoal Rouaud

Sacrées nonnes · FRA 2018 · - (-) · 5 min. | Anissa Beddiaf, Edwige Bellin du Coteau, Lucile Fillon, Perrine Lemonnier, Zacharia Mekideche, Léa Mouraud, Armelle Roy

SPECTRUM · GBR 2018 · en. (de.) · 4 min. | Artur Zaremba

SWITCH · BEL 2018 · franz. (de.) · 18 min. | Marion Renard

Three Centimetres · GBR, LBN 2018 · arab. (en., de.) · 9 min. | Lara Zeidan

Thrive · GBR 2019 · en. (de.) · 17 min. | Jamie Di Spirito

Veggen · NOR 2018 · norw. (en., de.) · 7 min. | Ida H. Eldøen

Would you look at her · MKD 2017 · maz. (en.) · 19 min. | Goran Stolevski